Gemeinsam in guten und schlechten Zeiten * Together in good and bad times

Start » Jelena Šantić

Donatori

Projekat su finansirale fond „Sećanje i Budućnost“ fondacije: “Sećanje, Odgovornost i Budućnost”. Fondacija podstiče razmenu učenika i studenata, kao i kulturnu i jezičku saradnju sa osnovnim ciljem propagiranja ideje mira u Evropi i čitavom svetu, kao i vaspitavanje mladih u duhu tolerancije, uvažavanja, odnosno prihvatanja različitosti.

Projektprodukte online

Der zweite Teil der Begegnung ist vorbei und in Pancevo fand im legendären club coupe die Präsentation statt. Damit auch die die es nich live erleben konnten einen Überblick bekommen, haben wir die Resultate online gestellt. Die Projektprodukte können ab sofort hier bewundert werden.

Ljudi u teskim vremenima

Na ovoj web stranici predstavljaju ucenici pancevacke gimnazije i mladi iz Berlina i Dresdena Jelenu Šantic, njen rad i projekat, baveci se njenim zalaganjem za mir.

Danas masovna pojava propagiranja mira i borbe protiv rata počinje da poprima globalne razmere, zahvatajući svake godine sve veći broj svetskih zemalja i organizacija koje se bave istim problemima. Fondovi ulažu velika sredstva kako bi mladi širom Evrope uspostavili kontakte iz kojih će postepeno razviti zajedničku viziju sveta i vremena u kojem žele da žive. Osnovna ideja takvih projekata jeste razvijanje svesti kod budućih generacija o besmislu rata i nepopravljivim katastrofama koje on za sobom ostavlja. Razmisljajuci o sadašnjim problemima globalnog nivoa i poučeni primerima iz prošlosti, mladi u zajedničkom radu uspevaju da pronađu načine za saradnju i rešavanje problema, bez rata, razaranja, ljudskih gubitaka.

Grupa 484

Grupa ’’484’’ iz Srbije, čiji je osnivač Jelena Santić, bavi se fenomenom prisilnih migracija u različitim uslovima ( bombardovanje, rat,… ) i interakcijom lokalnog stanovništva i doseljenika, kao i problemima koji se rađaju u takvim okolnostima.
Cilj ovakvih organizacija je da doprinesu poboljšanju budućih ekonomskih, socijalnih problema, a jedan od načina napretka jeste istraživački rad mladih o angažovanju i značajnom doprinosu velikih ljudi, poput Jelene Santić. Upravo iz tih razloga dolazi do saradnje nemačke grupe ’’Roter Baum’’ i grupe ’’484’’ iz Srbije. Interes obe grupe je da se kolektivnim snagama i zajedničkim radom najefikasnije realizuje postojeća ideja. Još jedna od potvrda efikasnosti i značaja naše saradnje jeste usavršavanje jezika i uspostavljanje čvrstih prijateljskih veza.

Start » Jelena Šantić

Förderer

Dieses Projekt hat der Fonds „Erinnerung und Zukunft“ der Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ finanziert. Die Organisationen fördern Schüleraustauschprogramme, kulturelle und sprachliche Zusammenarbeit mit dem Ziel sich für Frieden in Europa und der ganzen Welt einzusetzen und Jugendliche im Geist von Toleranz und Akzeptanz zu erziehen.

Projektprodukte online

Der zweite Teil der Begegnung ist vorbei und in Pancevo fand im legendären club coupe die Präsentation statt. Damit auch die die es nich live erleben konnten einen Überblick bekommen, haben wir die Resultate online gestellt. Die Projektprodukte können ab sofort hier bewundert werden.

Menschen in finsteren Zeiten

Auf dieser Webseite stellen Jugendliche des Gymnasium Pancevo sowie aus Berlin und Dresden Jelena Santic, ihr Wirken und das Projekt vor, bei dem sie sich mit der friedensliebenden Ballerina beschäftigen.

Heutzutage wird das Massenphänomen, den Frieden zu propagieren und gegen den Krieg zu kämpfen, globalisiert. Jahr für Jahr beschäftigen sich immer mehr Organisationen verschiedener Länder mit dem Thema. Die Fonds investieren viel Geld darin, dass Jugendliche aus Europa miteinander Kontakt aufnehmen, um die Vision eines friedlichen Zusammenlebens zu schaffen. Die Grundziele solcher Projekte sind die Entwicklung eines Bewusstseins, dass Kriege sinnlos und ihre Folgen nicht leicht gut zu machen sind. Indem wir diese Probleme auf der globalen Ebene und Erfahrungen aus der Geschichte berücksichtigen, versuchen wir, Wege zur Zusammenarbeit und Lösungen für Probleme ohne Kriege, Zerstörungen, und Massenmord zu finden.

Gruppe 484

Die Gruppe 484 aus Serbien , deren Gründerin Jelena Santic war, kümmert sich einerseits um Flüchtlinge, die aus verschiedenen Gründen (Bombardierung, Kriege…) fliehen mussten und bindet andererseits die örtliche Bevölkerung mit ein und versucht Probleme gemeinsan mit der Bevölkerung und den Flüchtlingen zu lösen.
Ziele von solchen Organisationen sind die Verbesserung der zukünftigen Wirtschafts- und Gesellschaftssituation und eine Art des Fortschritts sind Recherchearbeiten der Jugendlichen über das Engegement und den bedeutenden Beitrag von Vorbildern wie Jelena Santic. Gerade aus diesem Grund kommt es zur Zusammenarbeit der Gruppen Roter Baum aus Berlin/Dresen und der Gruppe „484“ aus Serbien. Das Anliegen der Gruppe ist, dass sie durch die Zusammenarbeit effektiv eine Idee realisieren. Was noch wichtig an dieser Arbeit ist die Sprache besser zu lernen,und neue Freunde zu finden.